Sie sind hier

Kurs I: Informatik

Der Kurs I/Informatik sollte von Schülern gewählt werden, die besonderes Interesse am Umgang mit dem Computer haben und mindestens befriedigende Leistungen in Mathematik haben. Die Schüler lernen den sicheren Umgang mit gängiger Anwendungssoftware, erstellen eigener Programme, ergänzen unsere Homepage und beschäftigen sich mit den Auswirkungen der Informatik, um im späteren Berufsleben auf soliden Computerkenntnisse zurückgreifen zu können.

 

 

9. Jahrgang

Im 9. Jahrgang geht es um die Einführung in die Welt des Programmierens.

Grundlage sind die Prinzipien der Objekt- und Ereignisorientiertheit aktueller Betriebssystem-Umgebungen.

Mit Hilfe einer visuellen Entwicklungsumgebung für Windows-Programme werden zunächst kleine Programme entwickelt. Dabei wird von einer umgangssprachlichen Formulierung der Problemlösungsschritte ausgegangen, um daraus Algorithmen zu entwickeln. Die Darstellung der Algorithmen erfolgt in programmiersprachen-unabhängigen Struktogrammen, mit denen die spätere Codierung vereinfacht wird.

Probleme des Datenschutzes und des verantwortungsvollen Umgangs mit computergestützten Medien und Kommunikationsmöglichkeiten fließen jeweils bei geeigneten Unterrichtsthemen mit in den Unterricht ein.

Themen:

  • Was ist ein „Programm“?
  • Das Betriebssystem als Grundlage jeder Programmierung
  • Objekte – Eigenschaften – Ereignisse
  • Algorithmen
  • Datenobjekte / Datentypen / Datenstrukturen
  • Sortieren
  • Ablaufstrukturen und Struktogramme
  • Prozeduren und Funktionen
  • Codierung und Fehlerbeseitigung
  • Laufzeitprüfung
  • Dokumentation der erstellten Programme

 

 

10. Jahrgang

Auch im 10. Jahrgang liegt der Schwerpunkt auf der Programmerstellung sowie Programmanalyse. Aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen aus dem 9. Jahrgang werden die Aufgabenstellungen komplexer.

Probleme des Datenschutzes und des verantwortungsvollen Umgangs mit computergestützten Medien und Kommunikationsmöglichkeiten fließen jeweils bei geeigneten Unterrichtsthemen mit in den Unterricht ein.

Themen:

  • Modellbildung und Simulation
  • Möglichkeiten und Grenzen von Modellen
  • Erstellung eines Programms zur Modellierung eines Wirklichkeitsausschnittes
  • Strukturierte Datentypen (Reihung, Verbund, Datei)
  • Umgang mit Dateien
  • Datensammlungen und Datenschutz