Sie sind hier

Psychologie

„Wer bin ich?“ – „Wie und warum lügen Menschen eigentlich?“ – „Warum ist es manchmal so schwer in einer Gruppe zu arbeiten?“ – „Warum werden Menschen auf dem Bahnsteig verprügelt und alle schauen nur zu?“

Fragen über Fragen. Aber so ist das im WPF Psychologie nun mal… wir versuchen, dem menschlichen Verhalten – ob einzeln oder innerhalb einer Gruppe – auf die Spur zu kommen und vor allem: uns selbst! Die Frage nach dem „Warum?“ treibt uns an. Und die Antworten auf diese Fragen reichen manchmal zurück bis in die Steinzeit, in der die Urmenschen – unsere Vorfahren – gewisse psychische Eigenschaften zum Überleben brauchten, die wir heute noch haben. Aber auch unsere Wahrnehmung beschäftigt uns und die gedanklichen Abläufe in unserem Gehirn.

Doch was geschieht, wenn im Kopf nicht alles „rund läuft“? Wenn also eine psychische Störung vorliegt. Wusstest Du, dass im Laufe eines Lebens über 60% der Menschen einmal eine (vorübergehende) psychische Störung haben? „Geht die alleine weg, oder muss man was dagegen machen?“

Das Wichtigste kommt zum Schluss: Ich und die anderen (Sozialpsychologie). „Sind wir alle sozial oder gibt es auch asoziale Menschen?“ – Wir erfahren, was der Begriff „asozial“ wirklich bedeutet…

Es bleibt spannend… der Mensch und seine sozialen Verbindungen sind manchmal fast unergründlich. Komm mit auf die Entdeckungsreise!