Sie sind hier

Skifahrt Ahrntal (Italien) 2019

Am 26.01.2019 ging es das dritte Mal für 24 Schülerinnen und Schüler der Max-von-Laue-Schule auf Skifahrt.

Nachdem alle ihr Gepäck verstaut und einen Platz gefunden hatten, konnten wir auch endlich starten. Die insgesamt (dank der zahlreichen Staus) 14 Stunden lange Fahrt wurde mit guter Stimmung, Schneeballschlachten, Schneemann bauen und viel Spaß gut überstanden. Spät abends kamen wir an und wurden von unserer lieben Pensionsdame „Josefine“ mit einem leckeren Abendessen empfangen. Anschließend wurde noch das Wichtigste besprochen und die Zimmer wurden verteilt.

Nach dem Frühstück ging es mit allen zusammen los ins Winter-Wonderland. Nach dem Ausleihen der Skier und Snowboards konnten wir endlich starten. Das Ahrntal bietet sowohl für Ski- als auch für Snowboarder, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, gute Bedingungen zum Üben, und viel Spaß hatten wir alle sowieso. Die Schülerinnen und Schüler wurden je nach Leistungsstand in drei Gruppen eingeteilt. Mittags trafen sich alle auf der Hütte „Almboden“. Anschließend ging es wieder auf die Piste.


Die Tage vergingen wie im Flug. Das Wetter war die Woche über gut, so dass wir jeden Tag Skifahren bzw. Snowboarden konnten. Eine besonders tolle Aussicht hatten wir ganz oben auf 2510 m Höhe.


Die Pausen wurden meistens zum Albern im Schnee genutzt. Ein Höhepunkt war die Fahrt mit dem Rollercoaster am letzten Tag.


Dann mussten leider schon wieder die Koffer gepackt und die Zimmer aufgeräumt werden.

Am nächsten Morgen ging es wieder mit einer Menge neuer Erlebnisse im Gepäck mit dem Bus Richtung Berlin. Wir konnten den Eltern gesunde und glückliche Kinder übergeben und schauen nun auf eine wirklich schöne und ereignisreiche Skifahrt zurück. Die Sportlehrer/in Herr Clermont, Herr Miko und Frau Chau freuen sich jetzt schon auf die nächste Skifahrt.