Sie sind hier

"Hier: ein Weinberg – oder Dionysos tanzt".

Eine Woche lang (4.-8.11.2019) haben die 8c und 8g sich tänzerisch ausprobiert, voneinander gelernt und miteinander ein beeindruckendes Stück auf die Beine gestellt.


11 Berliner Schulen wurden unterstützt, etwas zum Projekt „Urbane Botanik: Die essbare Stadt“ beizutragen. Dafür wollen wir den Fördern unseren Dank aussprechen: dem Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Landesprogramm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin, sowie dem Kulturlabor e.V.

 An unserer Europaschule mit eigenem Weinbau stellten wir den griechischen Mythos vom Gott Dionysos in den Mittelpunkt. Man stelle sich vor: Ein leichtsinniger Jugendlicher zieht mit seinen Freunden – Nymphen und Satyrn – umher und feiert was das Zeug hält. Dabei kommt die überschwängliche Gruppe auch hin und wieder in Schwierigkeiten. Aber wie ein guter Wein, reift Dionysos. Es gelingt ihm am Ende versöhnlich mit allen wieder zusammen zu kommen, um gemeinsam das Leben zu feiern.

Und wie kommt so ein Stück auf die Bühne? Natürlich nur mit hervorragenden Tanzpädagogen. Auch dieses Mal unterstützten uns unsere langjährigen Kulturpartner Tanztangente / SuB Kultur e.V. hervorragend!
Ein Dank an die Tänzer und Freddi und Neo vom Technik-Team, ohne die das Stück nie in all seinen Farben erstrahlt wäre!

 Qu