Sie sind hier

Alliierten Museum

Am Donnerstag, den 5. März 2020 nutzte die 10d das kostenlose Angebot des Alliierten Museum.

Mit einem umfangreichen Fragebogen zur Ausstellung tauchten die Schülerinnen und Schüler tief in die Geschichte der deutschen Teilung aus Sicht der Westmächte ein. Dabei entdecken sie einen Agententunnel, diverse Abhörmechanismen, aber auch alte Radioaufzeichnungen des RIAS und private Fotos der ehemaligen Soldaten.

Statt verstaubter Artefakte bestaunten sie die sehr lebendige Museumsinszenierung, um über Handlungszwänge und -Möglichkeiten der Alliierten zu urteilen. Ein großer Dank gilt dem sehr engagierten Museumsangestellten, die hier und da spannende Anekdoten beisteuerten.

Qu